Epithelien und Transportphysiologie

Die Mitglieder der AG Epithelien und Transportphysiologie interessieren sich für die Physiologie der Epithelien und für Membrantransportprozesse im Dienste der Zellhomöostase. Hierzu gehören z.B. Organe wie die Nieren und der Gastrointestinaltrakt sowie zelluläre Prozesse der pH-Regulation und des Volumenhaushaltes. Das wissenschaftliche Spektrum beginnt auf molekularer Ebene mit Ionenkanälen, Carriern, Tight Junction Proteinen und Pumpen. Es erstreckt sich über die Regulation der Epithelfunktion auf zellulärer Ebene weiter auf die systemische, integrative Steuerung epithelialer Organe im Sinne der Homöostase und Bilanzierung des Organismus. Von besonderem Interesse ist dabei die Pathophysiologie, Klinik und Therapie epithelialer Erkrankungen.